Produkte > Reibbeläge > Reibbelag Typ E-BF

Reibbelag Typ E-BF

Der Reibbelag Typ E-BF wird auf Basis von Kunstharz, synthetischem Kautschuk, nichtmetallischen Füllstoffen, Mineralfasern, Korrektoren und Stabilisatoren der Reibungskoeffizient hergestellt. Die Anwendung im Belag der Masse aus Aramid-Fasern gewährleistet eine hohe thermische und chemische Beständigkeit sowie Widerstand gegen Verschleiß während des Betriebs. Dieses Material wird im Heiß-Pressen-Verfahren hergestellt. Dann, nach dem Pressen werden die Reibungselemente einem speziellem Wärmebehandlung unterzogen, bei der die Reib- sowie mechanischen Eigenschaften stabilisiert werden.

Anwendung

Der Reibbelag Typ E-BF wird in Bremsen und Industrie-Kupplungen eingesetzt. Das Material soll nicht in Öl arbeiten.

Physikalisch-chemische Eigenschaften

Forschungs-
Norm

Forschungs-
Parameter

Maßeinheit

Typischer

Wert

Dichte

PNs-92/C-82055/10

20°C

g/cm3 

2,1 

Härte H 

PN-93/C-89030/01 

20°C

MPa 

100,0 

Schlagzähigkeit ohne Kerbe   

PN-68/C-89028 

20°C

kJ/m2 

5,2 

Verschleiß  

Werke-Standard

p = 1,5 MPa
v = 7 m/s
Tśr = 100°C

cm3/107J 

0,3



Empfohlene Betriebsbedingungen

Chemische Beständigkeit

Einzeldruck

0,5 – 3,0 MPa

gegen Bremsflüssigkeit

gut

Gleitgeschwindigkeit

bis zu 20 m/s

gegen Dieselkraftstoff

gut

Momentane Betriebstemperatur

400°C

gegen Benzin

gut

Betriebstemperatur – langfristig

350°C

gegen Schmierfette

gut

Antireibungsstoff

Z1 250

gegen Getriebeöle

gut

Geriffelt auf Gitter (mit Kerben)



europolit

Frage nach dem Produkt
Reibbelag Typ E-BF