Produkte > Schnüre, Schläuche und Hochtemperatur-Bänder > Keramikschnur bewehrt Typ ECZ-O

Keramikschnur bewehrt Typ ECZ-O

Die Schnur mit dem Symbol ECZ-O ist sehr bekannte Abdichtung, die in vielen Industriezweigen verwendet wird. Sie ist aus einem Kern aus der Keramikmatte gebaut, der mit einem mit Inconel verstärkten Keramikgarn umgeflochten ist. Auf dieser Weise hat man sehr elastische Schnur mit der Betriebstemperatur bis 1100°C erhalten. Die Schnur wird in Abmessungen im Bereich von 10 bis 90 mm, im Rund- oder Quadratquerschnitt hergestellt.

ECZ-O ist eine ruhende Dichtung, die sich ideal für den Einsatz in Öfen, Klappen, Einstiegsschächten, Putzlöcher und Dilatationsfugen eignet. Sie wird u.a. in Kraftwerken (Vor- / Ausmauerungen), Kokereien (Koksofenbatterien), Gießereien (Formdichtungen), in der Keramikindustrie (Keramikwagen und Öfen), kommunalen Wirtschaft (Kohleöfen) eingesetzt.

BESCHREIBUNG DES PARAMETERS

WERT

TYP

ECZ-O

Rohmaterial

Aluminiumsilikat-Garn + Keramikmatte

Ausführung

geflochten

Maximale Spitzentemperatur in °C

1200

Maximale Dauertemperatur in °C

1100

Minimale Betriebstemperatur in °C

- 100

Fasern-Schmelzpunkt in °C

1760

Art der Bewehrung

Draht CrNi ø 0,1 mm

Maximaler Röstverlust in %

18

Maximale Schrumpfbarkeit in %

3

Dichte in g/cm3

0,5 ± 15 %

Farbe

weiß

Abmessungsbereich in mm

10 – 90

10-16 mm – Rolle min. 5 kg
17-90 mm – Rolle min. 10 kg



europolit

Frage nach dem Produkt
Keramikschnur bewehrt Typ ECZ-O