Produkte > Schnüre, Schläuche und Hochtemperatur-Bänder > Keramikschlauch bewehrt Typ ECZ-K/HT

Keramikschlauch bewehrt Typ ECZ-K/HT

Der Schlauch vom Typ ECZ-K/HT wird aus dem mit Molybdän-Stahl bewehrten Aluminiumsilikat-Garn hergestellt, was eine thermische Beständigkeit bei Temperaturen bis zu 1400°C garantiert. Keramische Schläuche sind ein ausgezeichnetes Material für die Wärmedämmung der heißen Elemente in verschiedenen Arten von Industrieanlagen. Die Schläuche mit Durchmessern bis zu 50 mm werden auf Flechtmaschinen produziert, während die größeren Durchmesser auf speziellen Webstühlen für mehrschichtiges Gewebe, wodurch eine ausgezeichnete Dichte des Materials auch mit einem Durchmesser in der Größenordnung von 500 mm erreicht werden kann.

Der wichtigste Anwendungsbereich ist die Isolierung der Rohre und Heizstäbe mit einer maximalen Betriebstemperatur gemäß der folgenden Tabelle.

BESCHREIBUNG DES PARAMETERS

WERT

TYP

ECZ-K/HT

Fasertyp

Keramikgarn bewehrt

Wandstärke in mm

2 – 3

Maximale Spitzentemperatur in °C

1400

Maximale Betriebstemperatur in °C

1300

Art der Bewehrung

Draht aus Molybdän-Stahl ø 0,1 mm

Maximaler Röstverlust in %

18

Maximale Schrumpfbarkeit in %

3

Farbe

weiß

Abmessungsbereich in mm

10 – 500

Rolle min. 50 lfm



europolit

Frage nach dem Produkt
Keramikschlauch bewehrt Typ ECZ-K/HT